Technische Daten Seite 2

 

Grundriss

■ Zellen

    ■ Manuelle Festlegung der Kammerbreiten mit Anzeige der verbleibenden Spannweite

    ■ Proportionale Anpassung der Zellbreiten an die Spannweite per Knopfdruck

    ■ Bereiche für die Fläche:

        ■ LT Parafoil für Gleitschirme: 10-50 m²

        ■ LT Parafoil für Kites: 0,1-20 m²

        ■ LT Parafoil für Gleitschirme und Kites: 0,1-50 m²

■ Belüftungsöffnungen

    ■ Hinterkante gerade oder gerundet, automatisch oder für jede Zelle individuell einstellbar

    ■ Öffnung ja/nein per Automatik oder für jede Zelle individuell einstellbar

    ■ Automatik-Funktion: Konstante oder sich zum Flächenende hin verändernde Öffnungsgröße

    ■ Tiefe der Öffnung automatisch oder für jede Zelle innen und außen individuell einstellbar

■ Leinenansatzpunkte

    ■ Automatik für jede Leinenebene: Position in % der Flächentiefe

    ■ Automatik für jede Leinenebene: Lineare Wanderung in % der Flächentiefe

    ■ Einzelne Ansatzpunkte ausblenden

    ■ Position einzelner Ansatzpunkte verändern

■ Diagonalrippen

    ■ Vorhandensein für jede Zelle individuell einstellbar

    ■ Art der Diagonale ('Steigend' oder 'Fallend') einstellbar

    ■ Profiltiefe der Vorderkante einstellbar

    ■ Profiltiefe der Hinterkante für Flächenmitte und Flächenende einstellbar, automatischer Verlauf

    ■ Fingerrippen: Optionale Ausschnitte zwischen den Leinenansatzpunkten

    ■ Fingerrippen: Einstellbare Breite des Steges von Fingern

    ■ Optional und automatisch: D-Aufhängung nicht ausbilden, wenn die Oberseite der Rippe vor der D-Aufhängung endet

    ■ Zellbreite zur Berechnung der Diagonalen per Prozentwert veränderbar

■ Fachwerkgurte

    ■ Vorhandensein für jede Gurtebene jeder Zelle individuell einstellbar

    ■ Art des Fachwerkgurtes ('Steigend', 'Horizontal' oder 'Fallend') einstellbar

    ■ Für jede Gurtebene individuell einstellbar:

        ■ Position der Gurt-Oberkante

        ■ Tiefe oben in % der Profiltiefe

        ■ Breite der Stege unten

        ■ Zellbreite zur Berechnung der Fachwerkgurte per Prozentwert

■ Zugentlastungsstreifen

    ■ Automatik: Erste und letzte Zelle, Leinenebene

    ■ Vorhandensein für jede Leinenebene jeder Zelle individuell einstellbar

    ■ Ausführung als Schnittmuster oder aus Bandmaterial

    ■ Tiefe für jede Leinenebene individuell einstellbar

    ■ Zellbreite zur Berechnung der Streifen per Prozentwert

■ Verstärkungen der Rippen im Nasenbereich

    ■ Automatik: Erste und letzte Zelle

    ■ Beginn und Ende einstellbar

    ■ Höhe einstellbar

    ■ Radien zur Rundung der Ecken einstellbar

■ Automatisches Zeichnen des Grundrisses mit Zell- und Rippennummern